Best-Practice Beispiele NEU

 

Was heißt eigentlich „clevere Konzepte“ zur Gesundheitsvorsorge und Arbeitssicherheit? Und wie sieht ein neuartiges Produkt zum Arbeitsschutz aus? Fünf Beispiele verdeutlichen, was wir meinen:

Organisatorische Lösungen/Prozesse:

  • Ein Konzern führt ein speziell auf seine Beschäftigte abgestimmtes Gesundheitsmanagement ein, das unter anderem Rückenschulungen und Seminare zur Stressbewältigung beinhaltet. Ein Handwerksbetrieb schnürt gemeinsam mit Partnerbetrieben und der örtlichen Handwerkskammer ein Maßnahmenpaket, das den Arbeitsschutz auf Baustellen erhöht
  • Um seine Auszubildenden für das Thema „Arbeitsschutz zu sensibilisieren, entwickelt ein international tätiges Unternehmen das Programm „Fit for life“. Es umfasst unter anderem regelmäßige Veranstaltungen und Fahrsicherheitstrainings. Zudem bietet der Betrieb seinen Auszubildenden finanzielle Unterstützung beim Besuch eines Fitnessstudios an.

Technische Lösungen/Produkte:

  • Kollegen eines mittelständischen Bergwerkbetriebs entwickeln eine Bodenraumbeleuchtung für Flurförderzeuge, um Unfälle in der Dunkelheit zu vermeiden. Inzwischen haben die Hersteller die gute Idee aufgegriffen und liefern ihre Fahrzeuge auf Wunsch mit Bodenraumbeleuchtung aus (Kategorie „Produktlösungen“).
  • Die Werkmeister eines Unternehmens für vorgefertigte Betonteile entwickeln eine Kunststoffform zur maschinellen Betonwarenproduktion. Auf diese Weise konnten sie den belastenden Produktionslärm um das Sechsfache reduzieren (Kategorie „Produktlösungen“).

Ausführliche Informationen zu den organisatorischen und technischen Lösungen, die in den vergangenen Jahren für den Deutschen Arbeitsschutzpreis nominiert wurden, finden Sie hier [bitte zu pdfs verlinken]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.