Die Jury des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2017

 

Eine unabhängige Expertenjury, der Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Verbänden und Wissenschaft angehören, prämiert die eingereichten Beiträge.

 

Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting Dr. Rainhard Freiherr von Leoprechting, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
Elke Badde Elke Badde, Staatsrätin der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Yasmin Fahimi
Quelle: BPA/Denzel
Yasmin Fahimi, Beamtete Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Mirjam Rienth Mirjam Rienth, Geschäftsführerin der Jobtour GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Eva Bamberg Prof. Dr. Eva Bamberg, Arbeitsbereichsleiterin der Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Hamburg
Prof. Dr. Ralph Bruder Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder, Leiter des Instituts für Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Darmstadt
Dr. Sandra Hartig Dr. Sandra Hartig, Leiterin des Bereichs Beschäftigung, Gesundheitswirtschaft, Familie und Beruf, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK)
Markus Hofmann Markus Hofmann, Abteilungsleiter Sozialpolitik, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Bundesvorstand
Gernot Kiefer Gernot Kiefer, Vorstandsmitglied des GKV-Spitzenverbandes
Saskia Osing Saskia Osing, Stellvertretende Abteilungsleiterin Soziale Sicherung bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
Karl-Sebastian Schulte Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks und des Unternehmerverbandes Deutsches Handwerk
Dr. Stephan Bürkner Dr. Stephan Bürkner, Leitender Sicherheitsingenieur im Konzern, Leitung Arbeitsschutzmanagement & Ergonomie der Daimler AG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.