Informationen zum Preiszyklus 2020/2021

Mann formt mit den Händen ein Fernglas. Auf seinem T-Shirt steht: #DASP21.
Foto: filistimlyanin/shutterstock.com

Der Deutsche Arbeitsschutzpreis zeichnet alle zwei Jahre vorbildliches Engagement im Bereich der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit aus. +++ Die Bewerbungsphase für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2021 wurde verlängert und endet am 1. März 2021! +++

Das gesamte Bewerbungsverfahren wird papierlos abgewickelt. Das bedeutet, dass ausschließlich Bewerbungen über das Online-Bewerbungstool möglich sind. Weitere Informationen finden Sie auch in den Teilnahmebedingungen.

Und so funktioniert's:

  1. Vor dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars müssen Sie sich einmalig registrieren.
  2. Mit den aktivierten Zugangsdaten Ihres Accounts können Sie sich während der gesamten Bewerbungsphase einloggen und Ihre Bewerbung bearbeiten.
  3. Wenn das Formular vollständig ausgefüllt ist, senden Sie es bequem per Mausklick ab. Eine Änderung Ihrer Bewerbung ist danach nicht mehr möglich. Mit Erhalt der Eingangsbestätigung durch das Wettbewerbsbüro wird Ihr Zugang deaktiviert.

Selbstverständlich können Sie auch mehrere Ideen oder Maßnahmen einreichen. Dies muss allerdings in gesonderten Bewerbungsformularen erfolgen, für die Sie jeweils einen eigenen Account (mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen) anlegen müssen.

Für Fragen zum Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars, den Bewerbungs- und Bewertungsprozess sowie dem Deutschen Arbeitsschutzpreis steht Ihnen das Wettbewerbsbüro jederzeit gerne zur Verfügung.